Heinrich Schneegans  

From The Art and Popular Culture Encyclopedia

Jump to: navigation, search
Caricature of human nose Illustration: Napoleon III nose caricatures from Schneegans's History of Grotesque Satire
Enlarge
Caricature of human nose
Illustration: Napoleon III nose caricatures from Schneegans's History of Grotesque Satire

Related e

Google
Wikipedia
Wiktionary
Wiki Commons
Wikiquote
Wikisource
YouTube
Shop


Featured:
Train wreck at Montparnasse (October 22, 1895) by Studio Lévy and Sons.
Enlarge
Train wreck at Montparnasse (October 22, 1895) by Studio Lévy and Sons.

Heinrich Schneegans (September 11, 1863 in Strasbourg - October 6, 1914 in Bonn) was a German Romanist and writer, author of Geschichte der grotesken Satire (1894).

Leben

Schneegans war der Sohn des Schriftstellers August Schneegans. Er studierte an den Universitäten Straßburg und Bonn.

Als bedeutender Romanist mit für seine Zeit sehr fortschrittlicher Einstellung, lehrte er an den Universitäten in Würzburg, Erlangen und Bonn. Er setzte sich u.a. dafür ein, dass auch Frauen zum Studium zugelassen wurden.

Er war verantwortlich für zahlreiche Reformen des Romanistikstudiums:

  • forderte Beschäftigung mit moderner Literatur und mit aktuellem Stand v.a. der französischen Sprache
  • kritisierte zu starke Gewichtung des Mittelalters (Altfranzösisch)
  • empfahl Auslandsaufenthalte im Rahmen des Philologiestudiums (Sprachpraxis und Kulturkontakt)
  • leitete die Trennung der obligatorischen Fächerverbindung Englisch-Französisch in die Wege (Konzentration auf ein Fach)

Allgemein setzte er sich für eine praxisorientiertere Schullehrerausbildung und eine funktionierende Völkerverständigung ein. Dabei schrieb er dem Romanisten eine politische Funktion zu, indem er ihn als Bindeglied bzw. Vermittler zwischen den verschiedenen Kulturen sah.

Im Alter von 51 Jahren starb Prof. Dr. Heinrich Schneegans am 6. Oktober 1914 in Bonn am Rhein.

Werke

  • Laute und Lautentwickelung des sicilianischen Dialectes (1888)
  • Geschichte der grotesken Satire (1894)
  • Memoiren (1904)
  • Der Pfingschtmondaa (1899)
  • Studium und Unterricht der romanischen Philologie (1912)




Unless indicated otherwise, the text in this article is either based on Wikipedia article "Heinrich Schneegans" or another language Wikipedia page thereof used under the terms of the GNU Free Documentation License; or on original research by Jahsonic and friends. See Art and Popular Culture's copyright notice.

Personal tools