Wunsch, Indianer zu werden  

From The Art and Popular Culture Encyclopedia

Jump to: navigation, search

Related e

Google
Wikipedia
Wiktionary
Wiki Commons
Wikiquote
Wikisource
YouTube
Shop


Featured:
Train wreck at Montparnasse (October 22, 1895) by Studio Lévy and Sons.
Enlarge
Train wreck at Montparnasse (October 22, 1895) by Studio Lévy and Sons.

Wunsch, Indianer zu werden (The Wish to be a Red Indian) ist eine aus nur wenigen Zeilen bestehende Prosaskizze von Franz Kafka, die 1913 im Sammelband Betrachtung erschien.

Contents

Inhalt

Der Wunsch, Indianer zu werden wird beschworen für die Vorstellung, sich auf einem rennenden Pferd erst der Sporen dann der Zügel zu entledigen. Und schon sieht sich der Reiter sogar ohne Pferdehals und Pferdekopf.

Sprachstil

Die kleine Skizze besteht aus einem einzigen Satz in der Möglichkeitsform. Er wird vielfach verlängert durch Nebensätze und wirkt wie atemlos. Sprachlich wird Dynamik ohne Bodenhaftung dargestellt. Die Formulierungen wie „schief in der Luft“ und „kurz erzitterte über zitternden Boden“ erwecken fast mehr den Eindruck eines Fluges als eines Ritts.

Textanalyse und Deutungsansatz

Das Wegwerfen der Sporen und der Zügel scheint noch schlüssig. Reitende Indianer benutzen weder Sporen noch Zügel. Dass sich aber angesichts des weiten Landes auch Pferdehals und Pferdekopf verflüchtigt, tut eine irreale Sicht auf. Es verschwinden die Teile, an denen sich der Reiter festhalten könnte, also seine Fixpunkte.

Der Eingangssatz lässt an die Wunschvorstellung von Kindern denken. Die weitere Ausführung erscheint wie eine Loslösung von der Materie, wie eine manische Freiheits- und Abenteuersuche, die gleichzeitig auch Verunsicherung ohne Bezugspunkt ausdrückt.

Ausgaben

  • Franz Kafka. Sämtliche Erzählungen. Herausgegeben von Paul Raabe. Fischer-Taschenbuch-Verlag, 1970. ISBN 3-596-21078-X.
  • Franz Kafka Die Erzählungen Originalfassung Fischer Verlag 1997 Roger Herms ISBN 3-596-13270-3
  • Franz Kafka: Drucke zu Lebzeiten. Herausgegeben von Wolf Kittler, Hans-Gerd Koch und Gerhard Neumann. Frankfurt/Main: Fischer Verlag 1996 S. 32

Sekundärliteratur

  • Chr. Bezzel: Natur bei Kafka. Studien zur Ästhetik des poetischen Zeichens. Hans Carl, Nürnberg 1964.
  • Hartmut Binder, Kafka-Kommentar zu sämtlichen Erzählungen (Winkler Vlg., München 1975), S. 115-16.
  • James Rolleston: 'Die Erzählungen: das Frühwerk', in: H. Binder (Hrsg.), Kafka-Handbuch, Bd. 2 (A. Kröner Vlg, Stuttgart 1979), S. 252-53.
  • Karl Hotz: '"Wunsch, Indianer zu werden". Bericht über ein Kafka-Projekt', Diskussion Deutsch 14 (1983) Nr. 72, S. 418-33.
  • Hartmut Binder: '"Desiderio di diventare un indiano" e altri sogni di fanciullo. I libri preferiti di Kafka', in: G. Farese (Hrsg.), Kafka oggi (Adriatica, Bari 1986), S. 165-88.
  • Micha Wertheim: Wunsch, Indianer zu werden: een onderzoek naar de betekenis van het reismotief in het werk en leven van Franz Kafka […: Eine Untersuchung zur Bedeutung des Reisemotivs im Werk und Leben Franz Kafkas]. Doktoralarbeit Kulturwissenschaften, Universiteit Maastricht. Begleiter: A. Labrie; zweiter Beurteiler: H. Pott. Maastricht, 1998.
  • Peter-André Alt: Franz Kafka - Der ewige Sohn. Verlag C.H. Beck, München 2005, ISBN 3-406-53441-4.

Inspiriert durch Kafkas Geschichte:

  • Peter Henisch: Vom Wunsch, Indianer zu werden. Wie Franz Kafka Karl May traf und trotzdem nicht in Amerika landete (Fischer Taschenbuch, 12868). Frankfurt/M: Fischer Taschenbuch Verlag, 1996. - S. dazu W.F. Quirk: ‘Der Roman als Séance. Literatur, Darstellung und Schriftlichkeit in Peter Henischs Vom Wunsch, Indianer zu werden’, in: W. Grünzweig & G. Fuchs (Hrsg.), Peter Henisch (Dossier, 21) (Graz: Droschl, 2003), S. 118-32.






Unless indicated otherwise, the text in this article is either based on Wikipedia article "Wunsch, Indianer zu werden" or another language Wikipedia page thereof used under the terms of the GNU Free Documentation License; or on original research by Jahsonic and friends. See Art and Popular Culture's copyright notice.

Personal tools